Kooperation mit der abcfinance GmbH

Angesichts der allgegenwärtigen Corona-Krise und der daraus resultierenden Folgen hat sich die abcfinance GmbH im Rahmen eines Experteninterviews für die Nutzung des Stabilitätschecks stark gemacht. Den Artikel zum Thema „Liquiditätsplanung und -erhaltung“ finden Sie hier.

 

Der Stabilitätscheck der IMB GmbH ist ein speziell für kleine und mittelständische Unternehmen entwickeltes Online-Befragungstool, welches eine fundierte Einschätzung zur Stabilität des eigenen Betriebes gibt und darüber hinaus konkrete Handlungsempfehlungen für die wesentlichen Unternehmensbereiche bereitstellt. Die Kunden der abcfinance GmbH erhalten unter obigem Link und unter Bezugnahme auf den obigen Artikel ein preislich reduziertes Angebot zur Nutzung des Stabilitätschecks.
 
Hier gelangen Sie zum IMB Stabilitätscheck
 
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Leasing-Finanzierung akquiriert

Für unseren Kunden, die Samiez Gruppe GmbH & Co. KG, konnten wir noch vor Weihnachten 2020 für eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 750 kWp eine Leasing-Finanzierung mit einem Volumen von rund T € 650 bei der abcfinance advise GmbH akquirieren.

Samiez_Gruppe_abcfinanze_IMB_GmbH

Von links nach rechts: Herr Frank Samiez (geschäftsführender Gesellschafter Samiez Gruppe GmbH & Co. KG), Herr Rafael Rätscher (Key Account Manager green energy solutions, abcfinance advise GmbH) und Herr Daniel Manegold (geschäftsführender Gesellschafter IMB GmbH)

Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Energiewende sind die möglichen Kosteneinsparungen, insbesondere für energieintensive Betriebe, eine interessante Option der alternativen und nachhaltigen Energiegewinnung.

Wenn auch Sie eine Investition planen und nach innovativen Finanzierungslösungen suchen, so sprechen Sie uns gerne an!

Der präventive Restrukturierungsrahmen

Sanierung anstatt Insolvenz – Der präventive Restrukturierungsrahmen

der_präventive_restrukturierungsrahmen

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz legte am 18.09.2020 den Referentenentwurf eines Sanierungsfortentwicklungsgesetzes vor. Dieser beinhaltet den präventiven Restrukturierungsplan, welcher es einem Unternehmen ermöglicht, insolvenzabwehrende Sanierungen durchzuführen.
 
Demnach ist ein Unternehmer auf Grundlage eines von ihm selbst erstellten Restrukturierungsplans, welcher von seinen Gläubigern angenommen wurde, dazu in der Lage, sein Unternehmen selbst zu sanieren!
 
Die präventive Restrukturierung ist möglich wenn:

  • drohende, jedoch noch nicht eingetretene Zahlungsunfähigkeit besteht,
  • das jeweilige Unternehmen für die Dauer der Verhandlungen fortgeführt werden kann.  

Es zeigt sich, dass sich der Restrukturierungsplan stark an einem Insolvenzplan orientiert. In Folge dessen sind im darstellenden Teil der Ausarbeitung zunächst finanzielle Probleme sowie Lösungsansätze zu beschreiben. Im darauf folgenden gestaltenden Teil sind konkrete Sanierungsmaßnahmen aufzuführen. Hierzu zählen beispielsweise:

  • gesellschaftsrechtliche Strukturierungsmaßnahmen,
  • Kürzung der Gläubigerforderungen,
  • Sanierungsbeiträge von Investoren.  

Es ist jedoch darauf hinzuweisen, dass Forderungen von Arbeitnehmern sowie Ansprüche aus einer betrieblichen Altersversorgung von den Bestimmungen des Restrukturierungsplans ausgeschlossen sind.
 
Welche Gläubiger bzw. Planbetroffenen in den Restrukturierungsplan einbezogen werden, liegt in der Entscheidung des zu sanierenden Unternehmens. Hierbei ist es nicht erforderlich, alle Gläubiger in die Planung einzubeziehen. Weiterhin ist es an den Planbetroffenen, über den Plan zu beschließen, was sowohl innerhalb als auch außerhalb eines gerichtlichen Verfahrens stattfinden kann.
 
Voraussetzungen hierfür sind:

Die Planbetroffenen sind in die nachfolgenden Gruppen einzuteilen:

  • Gläubiger mit Sicherungsrechten, 
  • ungesicherte Gläubiger,
  • nachrangige Gläubiger sowie
  • Anteilseigner

Für die Annahme des Restrukturierungsplanes ist es erforderlich, dass in jeder der benannten Gruppen mindestens 75 % der Stimmrechte erzielt werden. Ist dieses nicht der Fall, so muss der erstellte Plan zur Restrukturierung durch ein Restrukturierungsgericht bestätigt werden.

Da das Einstimmigkeitsprinzip im Gegensatz zur normalen Sanierung nicht gilt, kann der Restrukturierungsplan als Instrument zur Überstimmung von Akkordstörern verstanden werden.
 
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Unternehmer dazu verpflichtet ist, dass es seinem Unternehmen gut geht und die Gläubigerinteressen gewahrt werden. Dieses gilt es im Ernstfall nachzuweisen. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, ein „Risiko-Früherkennungssystem“ in das Unternehmen zu integrieren. Ein solches Frühwarnsystem besteht i.d.R. möglichst aus einem qualitativen sowie einem quantitativen Ansatz – demnach einer qualitativen Einschätzung der Aufbau- und Ablauforganisation des Betriebes sowie einer integrierten Finanzplanung für die Abbildung der Finanzströme.
 
Nur wer als Geschäftsführung in den wesentlichen Unternehmensaspekten gut informiert ist, kann sein persönliches Haftungsrisiko verringern. Dazu ist es notwendig, sich immer wieder selbstkritisch mit seinem Betrieb zu beschäftigen. Wenn dieses ehrlich und ungeschminkt durchgeführt wird bildet dieses eine gute Voraussetzung, um bei Bedarf den präventiven Restrukturierungsrahmen nutzen zu können und selbst das Steuer in der Hand zu behalten!

Outdoor Christmas – Die Alternative zur klassischen Weihnachtsfeier




Das Jahr 2020 war wohl für uns alle ein Jahr voller Herausforderungen und Veränderungen. Mit der Corona-Pandemie folgten im Frühjahr schlagartige Einschnitte in allen Bereichen des Lebens, die umfassender und tiefgreifender kaum hätten sein können. Vor diesem Hintergrund sowie angesichts der aktuellen Entwicklungen wagt man das Wort Weihnachtsfeier gar nicht in den Mund zu nehmen…
 
Oder vielleicht doch?
 
In Anbetracht der gegenwärtigen Regelungen und Vorschriften hat ein langjähriger Netzwerkpartner der IMB GmbH, das Unternehmen Schattenspringer, ein umfassendes Konzept für Weihnachtsfeiern in diesem so besonderen Jahr 2020 entwickelt, welches wir Ihnen nachfolgend vorstellen wollen.

Unter dem Motto „Outdoor Christmas“ hat die Schattenspringer GmbH ein breites Konzept für verschiedene unvergessliche Weihnachtserlebnisse zusammengestellt, welche sowohl den gegenwärtigen Bedürfnissen als auch den Sicherheits- und Hygieneanforderungen gerecht werden. Entstanden sind spannende, rustikale, einzigartige Outdoor Events, die Sie und Ihre Kollegen begeistern werden und die Chance bieten, ein längst verloren geglaubtes Wir-Gefühl neu zu entdecken.
 
Nutzen Sie gerne die nachfolgenden Links, um sich gezielt über das Angebot unseres Kooperationspartners zu informieren:


 

 

Investitionsvorhaben in Corona-Zeiten realisiert!

Das Institut für Mittelstandsberatung informiert:


Trotz der Corona-Pandemie ist es im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung gelungen, für ein innovatives Tischlerei-Unternehmen ein Investitionsvorhaben über rund T € 500 zu realisieren.

Die notwendige Erweiterung der Fertigungskapazitäten, unter Berücksichtung eines optimierten Materialflusses sowie die Investition in dafür erforderliche Technik in einer Höhe von rund T € 500, konnten realisiert werden. Neben den technischen Verbesserungen wurde im Rahmen der Finanzierung neben Hausbankdarlehen eine MBG-Beteiligung akquiriert, um auch im Bereich der Finanzierungsstruktur eine deutliche Verbesserung zu bewirken.

Damit hat sich die Tischlerei in Zeiten der Corona-Pandemie in wesentlichen Bereichen strategisch neu aufstellen können, um gestärkt in die Zukunft zu blicken.

KFW-Sonderprogramm: Erste Positive Erfahrung

Die IMB GmbH konnte im Rahmen des KFW-Sonderprogrammes bereits erste positive Erfahrungen sammeln:
Einem am Freitag, den 27. März 2020, beantragten Kredit für einen unserer Kunden über T € 300 wurde bereits am Montag, den 30. März 2020, zugestimmt! Die Auszahlung der Mittel soll in ca. 10 Tagen möglich sein.
Die Aufgabe von IMB bestand darin, im Rahmen einer Liquiditätsplanung herauszuarbeiten, wie hoch der Kreditbetrag für die nächsten 3 bis 6 Monate sein sollte, wobei die Planungsannahmen die Corona-Pandemie einbezogen haben.
In den nächsten Wochen und Monaten wird ein regelmäßiger Abgleich der Plandaten mit den Ist-Zahlen durchgeführt werden, um ggfs. rechtzeitig einen zweiten Kreditantrag zu stellen.
Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden schaffen wir so gemeinsam die Möglichkeit, erfolgreich durch diese schweren Zeiten zu kommen.
Wenn auch Sie Hilfe benötigen, sprechen Sie uns an.

„Liquiditätsplanung Light“

Das Institut für Mittelstandsberatung informiert:
Außergewöhnliche Zeiten erfordern entsprechende Maßnahmen! Aus diesem Grund bietet die IMB GmbH seit vierzehn Tagen die „Liquiditätsplanung Light“ an.
Um unseren Kunden schnellstmöglich zu finanziellen Mitteln zu verhelfen und gleichzeitig den Anforderungen der Kreditinstitute gerecht zu werden, haben wir unsere Strukturen der aktuellen Situation angepasst und ein Konzept ausgearbeitet, mit dem wir schnell und effizient handeln können.
Somit wird es möglich, in kurzer Zeit alle benötigten Daten in einer transparenten und leicht verständlichen Art aufzuarbeiten, um sie dann an Kreditinstitute weiterzugeben.
Sie brauchen Unterstützung? Sprechen Sie uns direkt an!

Wir sind für Sie da!

In der gegenwärtigen Situation stehen sowohl Gesundheit als auch Zusammenhalt an oberster Stelle. Daher hoffen wir, dass Sie und Ihre Familien wohlauf sind und gut durch diese ungewöhnlichen Zeiten kommen.

Die Institut für Mittelstandsberatung GmbH möchte Sie nach bestem Wissen dabei unterstützen die nächsten Wochen auch geschäftlich zu meistern und wird daher aus dem Homeoffice ohne Einschränkungen für Sie erreichbar bleiben.

Unabhängig davon ob Sie flexible Finanzmittel oder eine Beratung benötigen, werden wir als zuverlässiger Ansprechpartner für Sie da sein.

Bleiben Sie gesund!

Jahresrückblick 2018 – Teil 3: Ausbau der Coaching-Tätigkeiten

Das Institut für Mittelstandsberatung informiert: Im vergangenen Geschäftsjahr 2018 konnte das IMB-Team innerhalb der Beratungsmandate die Coaching-Aktivitäten weiter ausbauen. An dieser Stelle ist auf die emotionale Komponente von Veränderungsprozessen hinzuweisen, welche oftmals ein tiefgreifendes Coaching einzelner Schlüsselpersonen erfordert.

In diesem Zusammenhang wurden im IMB-Team weitere Coaching-Kompetenzen über Fachausbildungen erworben. Diesbezüglich ist vor allem das zertifizierte Persönlichkeitsprofiling hervorzuheben, welches diverse Anwendungsbereiche im Businesskontext bietet. Neben der klassischen Darstellung der eigenen Persönlichkeitsstruktur mit den entsprechenden Ableitungen hinsichtlich der Stärken und Schwächen zeigt das speziell entwickelte Profil tiefergehende Blockaden in einzelnen Bereichen auf, die oftmals einen gesamtunternehmerischen Entwicklungsprozess behindern können. Zudem werden gesonderte Auswertungen für den Vertriebs- und Führungsbereich angeboten, welche für die Geschäftsleitung sowie entsprechende Mitarbeiter bisher unentdeckte Potentiale aufdecken.

Falls Sie für sich oder Ihre Mitarbeiter ein solches Persönlichkeitsinterview inkl. detaillierter Auswertung erleben wollen, sprechen Sie uns gerne an! Die zertifizierten Profiler von IMB stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Jahresrückblick 2018 – Teil 2: Unternehmensfinanzierungen

Das Institut für Mittelstandsberatung informiert: Auch im vergangenen Jahr 2018 gehörte die Kapitalakquise zu den Kernbereichen des IMB-Teams. Mit langjährig bestehenden sowie neuen Beratungsmandaten wurden insgesamt rund 18 Mio. € an Finanzmitteln für unsere Kunden valutiert. In diesem Zusammenhang ist auf die gewachsenen Geschäftsbeziehungen zur Bankenlandschaft, das detaillierte Know-how hinsichtlich der Unterlagen- und Finanzplanungserstellung sowie die effektive Zusammenarbeit mit unseren Kunden hinzuweisen.

Auch konnte im vergangenen Jahr der Zugang zu neuen Kapitalgebern und innovativen Finanzierungsprodukten ausgebaut werden. Dadurch gelang es oftmals in sehr kurzer Zeit die Ziele unserer Kunden mit durchdachten Finanzierungsstrukturen nachhaltig zu gestalten und umzusetzen.

Falls Sie ebenfalls ein Finanzierungsanliegen haben, können Sie uns jederzeit gerne ansprechen!