Buy-and-Build Konzepte

Die Zeichen der Zeit nutzen: Buy-and-Build Konzepte erfolgreich umsetzen!

Ein Buy-and-Build-Konzept („Kaufen und Ausbauen“) ist eine langfristig angelegte Wachstumsstrategie, welche sich grundsätzlich dadurch auszeichnet, dass ein erfolgreiches Unternehmen ein oder mehrere andere Unternehmen in einem Zeitraum von mehreren Jahren dazu kauft.

Als wesentliche Ziele dieses strategischen Ansatzes sind der gezielte Aufbau einer Unternehmensgröße zur Generierung von Wettbewerbsvorteilen, die Steigerung von Kapazitäten und Prozesseffizienzen sowie die Erhöhung der Profitabilität. Weiterhin sind die Verringerung des Unternehmensrisikos durch Diversifikation des Geschäftsmodells sowie die Erschließung gänzlich neuer Märkte und Kundensegmente zu benennen.

Während die nach wie vor dominierende Corona-Pandemie dafür gesorgt hat, dass sich für Unternehmen aus bestimmten Branchen (Tourismus, Gastronomie, Automotive sowie Maschinen- und Anlagenbau) aktuell nur schwer Käufer finden lassen, bietet das Krisenumfeld für andere Unternehmen interessante Möglichkeiten. So ist bspw. in Branchen wie Software und IT, Healthcare, E-Commerce und bestimmten Dienstleistungsbereichen nach wie vor ein hohes Transaktionsgeschehen zu beobachten, welches angesichts des aktuell sehr attraktiven Finanzierungsumfeldes erhebliche Chancen im Rahmen dieses Wachstumskonzeptes bietet.

Die Vorgehensweise im Rahmen eines Buy-and-Build-Konzeptes sieht dabei folgende Schritte vor:

  • Festlegung und Definition der Akquisitionsstrategie;
  • Identifikation, Priorisierung und Auswahl geeigneter Zielunternehmen;
  • Anlegen einer Longlist mit Unternehmen, welche die gewünschten Kriterien erfüllen;
  • Überführung in eine Shortlist mit allen verkaufsbereiten Interessenten und anonymisierte Kontaktaufnahme mit potentiellen Kandidaten;
  • Parallel erfolgt die Strukturierung einer Finanzierung und die Akquise von Finanzierungspartnern;
  • Start von Verhandlungen und Durchführung von Unternehmensbewertungen sowie Due Diligence-Prüfungen für die relevanten Zielunternehmen;
  • Abschluss der Verhandlungen sowie Unterzeichnung des Kaufvertrages;
  • Realisierung der Integration und Vernetzung des erworbenen Unternehmens in die eigene Unternehmensgruppe.

Mit der Umsetzung eines solchen Wachstumskonzeptes besteht für den Unternehmer selber in der Regel die Chance, nach der Erreichung einer bestimmten Größe bzw. Marktpositionierung einen attraktiven Verkauf an institutionelle Investoren zu realisieren.

Unseren Flyer mit weiteren Erläuterungen zu Buy-and-Build-Konzepten sowie den damit verbundenen Chancen und Risiken finden Sie hier: Buy-and-Build Strategie.

IMB ist gerne Ihr Partner während des gesamten Transaktionsprozesses von der ersten Idee bis hin zur Unterzeichnung der finalen Kaufverträge und berät und unterstützt Sie in diesem strategischen Wachstumsmodell.

Sprechen Sie uns einfach an!