Investitionsvorhaben in Corona-Zeiten realisiert!

Das Institut für Mittelstandsberatung informiert:


Trotz der Corona-Pandemie ist es im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung gelungen, für ein innovatives Tischlerei-Unternehmen ein Investitionsvorhaben über rund T € 500 zu realisieren.

Die notwendige Erweiterung der Fertigungskapazitäten, unter Berücksichtung eines optimierten Materialflusses sowie die Investition in dafür erforderliche Technik in einer Höhe von rund T € 500, konnten realisiert werden. Neben den technischen Verbesserungen wurde im Rahmen der Finanzierung neben Hausbankdarlehen eine MBG-Beteiligung akquiriert, um auch im Bereich der Finanzierungsstruktur eine deutliche Verbesserung zu bewirken.

Damit hat sich die Tischlerei in Zeiten der Corona-Pandemie in wesentlichen Bereichen strategisch neu aufstellen können, um gestärkt in die Zukunft zu blicken.